Sie sind hier: Startseite » Clubreise in den Harz » Zweiter Tag

An Tag Zwei fuhren wir nach dem Frühstück nach Zorge, um die Destillerie Hammerschmiede zu besichtigen. Überregional bekannt wurde sie durch ihren Whisky Glen Els.


Hammerschmiede Zorge / Glen Els Destillerie
Glen Els Destillerie
Hammerschmiede Zorge / Glen Els Destillerie
Glen Els Destillerie

Seit über 25 Jahren fertigt die Manufaktur und Brennerei „Hammerschmiede Spirituosen“ erlesene Liköre und Obstdestillate. Seit 2002 wird dort der Harzer Single Malt Whisky Glen Els gebrannt.

Die Auswahl der Rohstoffe und der Verzicht auf künstliche Aromen, sowie Geschmacksverstärker oder Farb- und Konservierungsstoffe garantieren höchste Qualität und intensiven Geschmack.


Hammerschmiede Shop
Der stilvoll eingerichtete Shop ...
Hammerschmiede Shop
... lädt zum Verweilen ....

Hammerschmiede Spirituosen
... und zum probieren verschiedener Liköre ...
Hammerschmiede Spirituosen
... und Brände...

Glen Els Whisky im Shop
... bis hin zum Whisky ...
Whiskywurst in der Dose
... und der Whiskywurst ein

Der Firmenhauptsitz befindet sich in dem niedersächsischen Dorf Zorge, direkt an der Grenze zu Thüringen, nahe des Elsbaches, dem der Whisky seinen Namen verdankt.

Die Rohstoffe für den Whisky kommen ausschließlich aus der Region. Die Gerste aus dem Harzvorland und das Wasser aus der nahegelegenen Staufenbergquelle.


Eine freundliche Begrüßung durch den Inhaber und eine außerordentlich informative und intensive Führung durch Masterdistiller Herrn Alexander Buchholz, dem hier nochmals ausdrücklich gedankt wird, folgte im Anschluss.


Glen Els Masterdistiller Alexander Buchholz
Glen Els Masterdistiller Alexander Buchholz
Clubmitglieder verfolgen den Vortrag des Masterdistillers
Clubmitglieder verfolgen den Vortrag des Masterdistillers

Maischbottiche
Maischbottiche
Rührwerk
Blick in den Maischbottich zeigt das Rührwerk

Gärbottich
Gärbottich
Spiritreciver
Blick in den Spiritreciver

Die "Geburt" des Glen Els beginnt mit dem hervorragenden Bergquellwasser, welches der Staufenbergquelle entspringt. Es wird zur Grundlage für den Harzer Single Malt Whisky. Hinzu kommen hochwertiges Gerstenmalz aus der Region und Hefe. Nach der Destillation muss der Whisky für  mindestens 3 Jahre im Eichenholzfass reifen.


Brennblasen Glen Els
Neue Brennblasen bei Glen Els ...
Spiritreciever
... und der neue Spirit Reciever aus Rothes, Scotland

Beim Betreten des Fasslagers fällt meist die Temperatur im Lager auf.  Die entspricht, so gut wie immer, der Außentemperatur mit allen Schwankungen.  Von Temperaturen um den Gefrierpunkt im Winter bis hin zu den hohen Graden in den Sommermonaten. Durch die Umschwünge der Temperatur ist der Whisky, in seinem Fass, ständig Veränderungen unterworfen. In den warmen Monaten drückt er sich ins Holz, während er sich bei niederen Temperaturen wieder zusammenzieht und so die gewünschten Aromen holt. Dadurch erzielt der „Glen Els“ mit vergleichsweise wenigen Lagerjahren eine hohe Geschmacks- und Farbintensität, wie es manch anderer Whisky unter anderen Lagerverhältnissen erst nach wesentlich längerer Zeit erreichen kann.

Bevorzugt werden Fässer die bereits zur Lagerung sogenannter Likörweine wie Madeira, Marsala, Portwein oder Sherry verwendet wurden. Aber auch ehemalige Rumfässer werden verwendet. Dadurch verbleiben im Holz Geschmacksnoten, Aromen und Farbstoffe, die dem Fass, im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Holzarten, zu einem einzigartigen Charakter verhelfen.

Lediglich der Angelsshare, der Anteil der Engel, ist durch die relativ hohen Temperaturen im Sommer, höher als in den vergleichsweise kühleren Highlands in Schottland. Wobei sich die Frage stellt, ob es sich beim Glen Els Whisky, durch die Nähe zum Brocken, nicht eher um einen Anteil der Hexen handelt.


Lagerhalle
Fässer in der Lagerhalle
Lagerhalle
Friends of Malt bei der Besichtigung der Lagerhalle

Fasslager
Weitere Lagerhalle für die Fässer

Ist die Lagerzeit beendet wird der Whisky bevorzugt Fass für Fass (Single Cask Editions) einzeln abgefüllt. Auf Kältefilterung und Färbung durch Zuckercouleur wird selbstverständlich verzichtet. Je nach Größe des Fasses sind danach zwischen 200 und 600 handnummerierte Flaschen erhältlich. Die so entstehenden kleinen Chargen ergeben eine gewisse Exklusivität des Harzer Single Malt Whiskys.


Abfüllanlage
Abfüllen geschieht in Handarbeit
Abgefüllte und Verkorkte Glen Els Journey Flaschen
Abgefüllte und verkorkte Glen Els "Journey" Flaschen

Glen Els Flasche mit Wachssiegel
Glen Els Flasche mit Wachssiegel versehen ...
Journey verpackt
... und versandfertig verpackt.

Whisky Lounge
Glen Els Whisky Lounge für Tastings

Der Nachmittag wurde für Spaziergänge und Tierparkbesuch mit den Kindern genutzt. Zum Abendessen war das Restaurant Schliepers ausgesucht worden. Nicht zuletzt wegen seiner großen Auswahl an Whisky.

Restaurant Schliepers
Restaurant Schliepers
Restaurant Schliepers
Beim Abendessen im Schliepers

Restaurant Schliepers
Beim Abendessen im Schliepers
Restaurant Schliepers
Schliepers Kaninchenleber mit Kartoffelstampf

Whisky Auswahl im Schliepers
Whisky Auswahl im Schliepers
Whisky Auswahl im Schliepers
Whisky Auswahl im Schliepers

 

* * *

 


counter
Besucher seit Dezember 2015