Sie sind hier: Startseite » Clubreise in den Harz » Dritter Tag

Am dritten Tag stand die Fahrt mit der Brockenbahn auf den Brocken auf dem Programm. Ab dem Hauptbahnhof Wernigerode ging es im reservierten Wagen über "Drei Annen Hohne" und "Schierke" hinauf auf den mit über 1141 m höchsten Berg Norddeutschlands. Leider hat uns der einsetzende Regen einen dauerhaften Aufenthalt im Freien unmöglich gemacht. So besuchten wir das Brockenhaus und stärkten uns für die Rückfahrt beim Brockenwirt.


Reservierung
Passend zum Rauch der Lok ... ein Laphroaig

Zug beim Halt in Schierke
Unser Zug wartet nach dem Wasserfassen auf die Abfahrt
Brockengipfel
Blick bei Dauerregen, vom Brockenhaus zum Gipfel

Hexenflug
Hexenflug im Museum des Brockenhauses

Hexenflug
Die kleinen Kinder ...
Hexenflug
...und die Großen

Geologische Exponate
Das Museum bietet Einblicke in die Entstehung des Brockens
Brokenmauer
Reste der 1985 errichteten Mauer um den Brocken

DDR Grenzschutz Exponate
DDR Grenzschutz Exponate
Abhörtechnik der ehemaligen DDR
Abhörtechnik der ehemaligen DDR in der Kuppel des Brockenhauses

Zug der HSB auf dem Weg zum Gipfel
Der Zug für die Rückfahrt kommt ...
Bahnhof Brocken
... und bei strömendem Regen geht es zurück nach Wernigerode

Die drei Tage im Harz waren für alle Teilnehmer ein schönes verlängertes Wochenende. Man zeigte sich durchaus erfreut über die schöne Landschaft und an Wernigerode, der "Bunten Stadt am Harz". Wobei etliche Clubmitglieder sicher waren, wieder zu kommen.


counter
Besucher seit Dezember 2015